Eierlikoerpartei

18. August 2011

Geschäftsordnung (vorläufig)

Abgelegt unter: Allgemein — admin @ 22:34

§1 Der Parteivorsitzende kann zur Ordnung rufen.
§2 Der Hammelsprung ist möglich.
§3 Einladefrist für Parteitage ist drei Tage vor Stattfinden.
§4 Keine Paragraphen (Umbenennung in andere Terminologie)
§5 Mehrheit kann bei Sitzungen ausgeschlossen werden.
§6 Mitglieder können eine 10-minütige Pause beantragen.
§7 Antrag auf sofortige Abstimmung kann gestellt werden.
§8 Alkohol ist immer erlaubt.
§9 Ab dem 5. Bier trägt der Internetkriminalitätsminister die Haare offen.
§10 Like-Button wird eingeführt (Handzeichen)
§11 Auf Antrag darf nur noch gestikuliert werden.
§12 Anträge können auf Antrag nur noch in Singform eingereicht werden.
§13 Anträge können auf Antrag nur noch in Reimform eingereicht werden.
§14 Fernmeldeabstimmungen sind möglich (u.a. Skype, Mobiltelefon, Morse, Brieftauben, Fahrradkuriere…)
§15 Abwesende Vorstandsmitglieder haben sich stets zu entschuldigen.
§16 Engagierte Mitarbeit zahlt sich aus (Wettbewerbsartikel)
§17 Die Geschäftsordnung darf nur im Beisein von drei Ministern gleichzeitig aufgelöst werden (Gewaltenteilungsartikel)

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack-URL

Einen Kommentar hinterlassen

Powered by WordPress ( WordPress Deutschland )